Publikationen (Stand 2013)
Betaversion! Immer im Zustand der Überarbeitung

 

Monographien:

  • Richard, Birgit/ Krüger, Heinz-Hermann u.a. (Hrsg.): Megacool 4.0. Jugend und Kunst. Kerber Verlag: Bielefeld & Berlin 2012.

    Richard, Birgit/Grünwald, Jan/Recht, Marcus/Metz, Nina: Flickernde Jugend- rauschende Bilder. Netzkulturen im Web 2.0. Campus Verlag: Frankfurt am Main 2010.

    Flickernde Jugend

    Richard, Birgit/ Zaremba, Jutta: Hülle und Container. Medizinische Weiblichkeitsbilder im Internet. Wilhelm Fink Verlag: München 2007.

    Shirley R. Steinberg/Pryar Primar/ Birgit Richard (ed.): Contemporary Youth Cultures. Greenwood Publisher Group: New York 2006 (englisch, 2 Bände, 10 Aufsätze).

    Birgit Richard: Sheroes. Genderspiele im virtuellen Raum. Transcript: Bielefeld 2004.

    Coolhunters DVD (2006) Bundeszentrale für politische Bildung.

    Birgit Richard/Paul Tiedemann: Internet für Kunsthistoriker. Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt 1999.

    Todesbilder. Kunst, Subkultur, Medien. Wilhelm Fink Verlag: München 1995.

    Abschlussbericht „Die Konstruktion von weiblichen Repräsentationsbildern in Computerspielen“, Forschungsprojekt im Rahmen des Forschungsschwerpunktes „Frauenbewegungen – kultureller und sozialer Wandel“, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Laufzeit 1999-2001 (mit CD)

    CD Jugend Kultur Archiv, Selbstverlag, (www.birgitrichard.de Auszüge)

    Birgit Richard: Youth Countercultures. Subversive Style and guerilla consumption. TBA (englisch) 2006.

Herausgeberschriften:

  • Richard, Birgit/ Zybok, Oliver (Hrsg.): DEAD_Lines. Der Tod in Kunst - Medien - Alltag. Hatje Cantz: Ostfildern 2011.

    Richard, Birgit/ Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Inter-cool 3.0. Jugend Bild Medien. Wilhelm Fink Verlag: München 2010.

    Richard, Birgit/ Ruhl, Alexander (Hrsg.): Konsumguerilla. Widerstand gegen Massenkultur? Campus Verlag: Frankfurt am Main 2008.

    Birgit Richard/ Sven Drühl (Hrsg.): Denken 3000. Kunstforum International, Band 190, März/ April 2008.

    Mentges, Gabriele/ Neuland-Kitzerow, Dagmar/ Richard, Birgit/ (Hrsg.): Uniformierungen in Bewegung. Vestimentäre Praktiken zwischen Vereinheitlichung, Kostümierung und Maskerade. Waxmann: Münster 2007.

    Birgit Richard/Klaus Neumann-Braun (Hrsg.): Ich-Armeen. Täuschen-Tarnen-Drill. München 2006.

    Richard, Birgit/Mentges, Gabriele (Hrsg.): Schönheit der Uniformität. Körper, Kleidung, Medien. Frankfurt 2005.

    Birgit Richard/Shirley R. Steinberg/Pryar Primar (eds.): Contemporary Youth Cultures. An International Encyclopedia Volume 1 and Volume 2 Westport, Connecticut/ New York 2006. Greenwood Publisher Group (englisch 2 Bände)

    Ausstellungskatalog Coolhunters (Richard, Himmelsbach, Neumann-Braun, Weibel, Nagy, Keszmann ) Musarnoc Budapest 2006 (ungarisch-englisch)

    Gabriele Mentges/ Birgit Richard (Hrsg.): Schönheit der Uniformität. Körper Kleidung Medien. Frankfurt am Main 2005 Campus Verlag.

    Klaus Neumann-Braun/Birgit Richard (Hrsg.): Coolhunters. Jugendkulturen zwischen Medien und Markt. Frankfurt am Main 2005.

    Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Das Magische II Kunstforum International (Band 164) März-Mai 2003.

    Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Das Magische I, Kunstforum International (Band 163) Januar-Februar 2003.

    Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Transgene Kunst: Der erfundene Zwilling (Band 2). Kunstforum International (Band 158) Januar-März 2002.

    Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Transgene Kunst: Klone und Mutanten (Band 1). Kunstforum International (Band 157) November-Dezember 2001.

    Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Choreographie der Gewalt. Kunstforum International (Band 153), Januar-März 2001.

    Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International, (Band 151), Juli 2000.

    Birgit Richard, Robert Klanten (Hrsg.): Icons. Localizer 1.3. Berlin 1998.

    Birgit Richard (Hrsg.): Die Hüllen des Selbst. Mode als ästhetisch-medialer Komplex, Kunstforum International (Band 141), Juni-September 1998.

    Norbert Bolz, Cordula Meier, Birgit Richard, u.a. (Hrsg.): Riskante Bilder. Kunst, Literatur, Medien. München 1996.

 

Aufsätze

Web 2.0 und Digital Youth: Bild Medien Jugend in Sozialen Netzwerken

  • Richard, Birgit/ Gunkel, Katja: Heldinnen on Speed: Von Madonna über Lara Croft zu Lady Gaga im Bild der Web 2.0-Musikkultur. In: Mania, Thomas et al. (Hrsg.): ShePop. Frauen.Macht.Musik! Münster: Telos Verlag 2013.

    Richard, Birgit: Vom Hipster zum Black Metal: True vs. Fake auf YouTube und flickr. Erscheint in: Hugger, Kai: Digitale Jugendkultur. S. 27-44, VS Verlag: Wiesbaden 2013.

    Metz, Nina/ Richard, Birgit: R.I.P. Der tote Star als postritueller Märtyrer und düstere Ikone des Internets. In: Caroline Y. Robertson-von Throtha (Hrsg): Celebrity Culture. Stars in der Mediengesellschaft. S. 103-116, Nomos Verlag: Baden-Baden 2013.

    Richard, Birgit: Inter-cooler Style- Jugend und Museum. In: Staupe, Gisela: Das Museum als Lern- und Erfahrungsraum. Grundlagen und Praxisbeispiele. S. 89-95. Böhlau: Köln/ Wien/ Weimar 2012.

    Richard, Birgit: Lob der „Asozialen“ Netze: Jugendliches Verschwinden im Witchhouse gegen Mitmachzwang und Transparenz im sogenannten „sozialen Web“. In: Bock, Karin/ Grabowsky, Sandra./ Sander, Uwe/ Thole, Werner (Hrsg.): Aktuelle Fragen der Jugend(hilfe)forschung. Baltmannsweiler 2013.

    Richard, Birgit: Stil wird Video: Audiovisuelle Jugendkulturen auf ihrem Weg von Bricolage über Mashup zu digitaler Online-Kunst. In: Sandring, Sabine/ Helsper, Werner/ Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Jugend – Theoriediskurse und Forschungsfelder. Reihe: Studien zur Kindheits- und Jugendforschung, Band 2. Sringer VS 2013.

    Richard, Birgit: Sheroes on glitch: Kartografien von Weiblichkeiten - von Lara Croft zu Lady Gaga im Bild der Web 2.0-Kulturen. In: Engels, Sidonie / Preuss, Rudolf / Schnurr, Ansgar (Hrsg.): Feldvermessung Kunstdidaktik. Positionsbestimmungen zum Wissenschaftsverständnis. Kopaed: München 2013.

    Richard, Birgit/ Grünwald, Jan G. / Marcus Recht: Video-Bastarde: Kreation durch Wiederholung oder wie aus populärer Musikkultur eine neue Online-Jugend-Kunst entsteht. In: Behring, Kunibert u.a. (Hrsg.): Nach der Bilderflut. Ästhetisches Handeln von Jugendlichen. S. 135-152. Athena Verlag, 2012.

    Richard, Birgit: Flickernde Jugend - rauschende Bilder. In: Cornelia und Kunibert Bering (Hrsg.): Konzeptionen der Kunstdidaktik. Dokumente eines komplexen Gefüges. S. 241-246. Athena Verlag: Oberhausen 2011.

    Richard, Birgit/ Zaremba, Jutta: Jugendästhetiken im Web 2.0: YouTube-Typologien und FanArt. In: Kunibert Bering u.a. (Hrsg.): Orientierung: Kunstpädagogik. Athena Verlag, Oberhausen 2010, S. 385-395.

    Birgit Richard: Das jugendliche Bild-Ego bei YouTube und flickr. True (Black Metal) und Real als Figuren mimetischer Selbstdarstellung. In: Kai Hugger (Hrsg.) Digitale Jugendkultur. Wiesbaden 2010 VS Verlag. S. 55-72.

    Birgit Richard: 3 Tage wach. Digitaler Bilder Rausch bei YouTube. In: Yvonne Niekrenz/ Sonja Ganguin (Hrsg.): Jugend und Rausch. Interdisziplinäre Zugänge zu jugendlichen Erfahrungswelten. Juventa Verlag: Weinheim 2010.

    Richard, Birgit: Sexualisierte jugendliche Netzkulturen? Egoshots und zarte Körperbilder bei flickr. In: Schetsche, Michael/ Schmidt, Renate-Berenike (Hrsg.): Sexuelle Verwahrlosung. Empirische Befunde - Gesellschaftliche Diskurse - Sozialethische Reflexionen. S.184-205. VS Verlag: Wiesbaden 2010.

    Birgit Richard/ Jan Grünwald: Geschredderte Jugend-Bilder und Musik-Bastarde im Netz: Wird die Ware Musik zu Social Music? In: Heinz Drügh (Hrsg.): Zur Aktualität der Warenästhetik. Suhrkamp Verlag: Frankfurt am Main 2011.

    Richard, Birgit/ Grünwald, Jan/Ruhl, Alexander: Me, Myself, I: Schönheit der Gewöhnlichen. Eine Studie zu den fluiden ikonischen Kommunikationswelten bei flickr.com. In: Kaspar Maase (Hrsg.): Die Schönheiten des Populären. Zur Ästhetik der Massenkünste. S.114-132. CampusVerlag: Frankfurt 2008.

    Birgit Richard/Jan Grünwald: Charles Manson tanzt auf den Achsen des Bösen im Web 2.0! Zur Re-Dramatisierung des Bösen in der digitalen medialen Alltagskultur. In: Faulstich, Werner (Hrsg.) Das Böse heute. S. 151-169. Wilhelm Fink Verlag: München 2008.

    Birgit Richard, Jan Grünwald & Marcus Recht: Happy Slapping und visuelles Mobbing. In: Herbert Scheithauer/Tobias Hayer/Kay Niebank (Hrsg.): Problemverhalten und Gewalt im Jugendalter. Erscheinungsformen, Entstehungsbedingungen und Möglichkeiten der Prävention. S. 72-85. Kohlhammer Verlag Stuttgart 2008.

    Birgit Richard: Media Masters and Grassroot Art 2.0 on YouTube. In Geert Lovink + Institute of Networkcultures (ed.): Video Vortex Reader. S.141-152. Amsterdam 2008. (engl.)

    Birgit Richard: Art 2.0: Kunst aus der YouTube! Bildguerilla und Medienmeister. In: Richard, Birgit/ Ruhl, Alexander: Konsumguerilla. Widerstand gegen Massenkultur? S. 225-246. CampusVerlag: Frankfurt 2008.

    Birgit Richard Im Gespräch mit Diedrich Diedrichsen In: Richard, Birgit/Ruhl, Alexander: Konsumguerilla. Widerstand gegen Massenkultur? S. 185-190. CampusVerlag: Frankfurt 2008.

    Birgit Richard: Konsumguerilla im Museum? Die coolhunters:style-Studie. In: Richard, Birgit/Ruhl, Alexander: Konsumguerilla. Widerstand gegen Massenkultur? S. 287-295.

    Birgit Richard, Alexander Ruhl und Harry Wolff: Prosumer, Guerilla
    Marketing, Crowdsourcing und Konsumguerilla, ein Streifzug zur Einführung. In: Richard, Birgit/Ruhl, Alexander: Konsumguerilla. Widerstand gegen Massenkultur? S. 9-20. CampusVerlag: Frankfurt 2008.

    Birgit Richard/Alexander Ruhl: Der „tag“ ist das Bild. „Ich“-Sharing im kollektiven Universum der visualisierten Schlagworte. In: Marc Ries/ Hildegard Fraueneder/ Karin Mairitsch: dating.21. Liebesorganisation und Verabredungskulturen. S. 173- 192. Bielefeld 2007.

    Birgit Richard: Jugendliche Bild- und Medienwelten im Museum: coolhunters und intercool 3.0. Bildung durch Kunst und Alltag. In: Melzer, Wolfgang/ Tippelt/Rudolf: Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. S. 197-208. Barbara Budrich Opladen 2008.

    Richard, Birgit / Grünwald, Jan / Ruhl, Alexander: fashion Victims? young and stylish selfportraits as communication lubricant. In: Buxbaum, Gerda (ed.) Fashion in Context. Springer Verlag Wien New York 2009, S. 302-317.

    Richard, Birgit/ Metz, Nina: Fremd, einfach und eigensinnig. Bilder einer vernetzten, medial gestützten NEUEN JUGEND. In Otto; Hans Uwe/ Thiersch Handbuch Sozialarbeit/ Sozialpädagogik, Vorber. 4. Auflage Juventa Verlag Weinheim 2011.

    Richard, Birgit/ Recht, Marcus: Skulls und Death Matches: Jugendliche Todes- Bilder bei YouTube und schwarzer Todesschmuck. In Karen Ellwanger/ Heidi Helmhold/ Traute Helmers/ Barbara Schrödl (Hrsg.): Das »letzte Hemd« Zur Konstruktion von Tod und Geschlecht in der materiellen und visuellen Kultur. Transcript: Bielefeld 2010.

    Richard, Birgit: Open Corpse und der Tod aus der (You)Tube. Zur Ästhetik des offenen und (un)sterblichen Körpers im Zeitalter des Internet. In: Annette Hilt u.a. (Hrsg.): Endlichkeit, Medizin und Unsterblichkeit. Geschichte - Theorie - Ethik. Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2010, S. 207-225.

    Birgit Richard/ Jan Grünwald/ Alexander Ruhl: Play dead = jung, schön, tot. Von fashion zum victim : jugendliche Todesbilder bei flickr.com. In Richard/Birgit/ Zybok. Oliver: Deadlines. Hatje Cantz Ostfildern 2012.

 

Kunst- Medien- Bildkulturen

  • Inhumanes Sterben in asozialen Netzwerken – Schmutzige Tode und Todesbild-Bastarde auf YouTube und Vimeo (mit Jan G. Grünwald). In: Handbuch Sterben und Menschenwürde. Verlag De Gruyter Berlin 2012.

    Richard, Birgit: «Inkarnationen der Untoten? Virtueller Tod und Leichen in den digitalen Medien.» . In: Macho, Thomas/Marek, Kristin (Hrsg.): Die neue Sichtbarkeit des Todes, München 2007. S. 579-595.

    Richard, Birgit: «Odyssey in Fashion 2001. Electro-Textiles and Cargo Fashion.» In: Brand, Jan/Teunissen, José/in co-operation with Catelijne de Muijnck (Hrsg.): Fashion & Accessories. Arnheim 2007. S. 88-97.

    Richard, Birgit: «Pictorial Clashes on the Medial Body of Violence. Abu Ghraib, Nick Berg, and John Paul II» S. 273-287. In: Macedo, Donaldo/Steinberg, R. Shirley (Hrsg.): Media Literacy. A Reader. New York 2007. S. (engl.)

    Richard, Birgit: «Ghetto Fabulous, B-Girlin’ und Electronic Ghetto. Urbane Konstruktionen im HipHop» S. 133-148. In: Faßler, Manfred/Terkowsky Claudius (Hrsg.): Urban Fictions. Die Zukunft des Städtischen. München 2006.

    Richard, Birgit / Grünwald, Jan: Horde und Kriegsrevue im Musikvideo? Formationen von Männlichkeit und Verortung im Gruppenspektakel. In: Jäger, Andrea/Antos, Gerd/ Malcolm H. Dunn (Hrsg.): Masse Mensch. Das „Wir“ sprachlich behauptet, ästhetisch inszeniert. Halle 2006, S. 223-237.

    Temporäre Kollektive: Swarms und Task Force Communities. In: Uwe Sander, Steffen Malo (Hrsg.): Konstruktion von Identität im Netz. VS Verlag 2010.

    Pictorial Clashes am medialen Gewaltkörper: Abu Ghraib, Nick Berg und Johannes Paul II. In: Birgit Richard/Klaus Neumann-Braun (Hrsg.): Ich-Armeen. Täuschen-Tarnen-Drill. München 2006, S. 235-255.

    Einleitung (zusammen mit Neumann-Braun) In: Birgit Richard/Klaus Neumann-Braun (Hrsg.): Ich-Armeen. Täuschen-Tarnen-Drill . München 2006, S. 9- 15
    Bilder-Wissen. Die Macht der Oberflächen. In: Kai Lehmann und Michael Schetsche (Hrsg): Die Google-Gesellschaft : Vom digitalen Wandel des Wissen, Bielefeld 2005, S. 355-365.

    Schönheit und Reinheit des binären und genetischen Codes. In: Gabriele Mentges/ Birgit Richard (Hrsg.): Schönheit der Uniformität. (Körper, Kleidung, Medien) Frankfurt am Main 2005 Campus, S. 237-258.

    Schönheit der Uniformität. Zur kulturellen Dynamik von Uniformierungsprozessen (zusammen mit Gabriele Mentges). In: Gabriele Mentges/ Birgit Richard (Hrsg.): Schönheit der Uniformität. (Körper, Kleidung, Medien) Frankfurt am Main 2005 Campus, S. 7-12.

    Einleitung zusammen mit Neumann-Braun. In: Coolhunters: Jugendkulturen zwischen Medien und Markt Klaus Neumann-Braun und Birgit Richard (Hrsg.) Frankfurt Suhrkamp 2005, S. 9-17.

    Beckham`s Style Kicks! Die metrosexuellen Körperbilder der Jungendidole. In: Klaus Neumann-Braun/Birgit Richard (Hrsg.): Coolhunters. Jugendkulturen zwischen Medien und Markt. Frankfurt am Main 2005, Seite 244 -258

    Richard, Birgit: «Disco» In: Icons of Fashion, The 20th Century. Munich 2005. S. 116-117.

    Warm Bitch. The Practice of Bootlegging as a clash of sound cultures. In: Copyright.Volumee Autour des Musiques Populaire Paris 2004 Heft 1, S. 91-97.

    Teilen und Tauschen. Kollektive Kreativität in jugendkulturellen Szenen und im System Kunst. In: Kirschenmann, Johannes/ Peez, Georg (Hrsg.): Computer im Kunstunterricht. Werkzeuge und Medien. Donauwörth 2004, S. 195-200.

    Bad im Resonanzraum und Blendung. Vom Begehren der Bilder bei Granular Synthesis DVD Booklet Text, Ostfildern 2003 ZKM Hatje Cantz (deutsch/englisch)

    9-11. World Trade Center Image Complex + "shifting image". In: Kunstforum International: Das Magische (hrsg. zusammen mit Sven Drühl) Band 164, 2003, S. 36-73.

    Bild und Magie. Interview mit Peter Weibel: In: Kunstforum International: Kunst und Magie (hrsg. zusammen mit Sven Drühl) Band 163 2003, S. 150-157.

    Clones and places. Multiplications and Reproductions of the Self in Film, In: Hermann Nöring, Alfred Rotert, Ralf Sausmikat (Hrsg.): Larger than life. European Media Art Festival, Osnabrück Katalog EMAF 2003, S. 252f.

    9-11 Shifting Images. In: Hermann Nöring, Alfred Rotert, Ralf Sausmikat (Hrsg.): European Media Art Festival, Katalog EMAF 2002 Osnabrück S. 232f.

    etoy contre eToys: In: Annick Bureaud/Magnan, Nathalie: Connexions. Art Reseaux Media. Paris 2002, S. 91-114 (französisch)

    Cyberrights for Kids. Zur Interdependenz von jugendlichen und erwachsenen Medienwelten. In: Manfred Blohm (Hrsg.): Berührungen und Verflechtungen. Biografische Spuren in ästhetischen Prozessen. Köln 2002 S. 155-168.

    The WTC image complex. A critical view on a culture of the shifting image. In: Norman Denzin (ed.): 9/11 and its Aftermath Cultural studies-critical methodologies >Vol. 2:2, May 2002 (engl.)

    Media-Spasm, sinnlose Zerstreung und Absturz. Zukünftige Zustände der Medienausbildung In: Stocker, Gerfried/ Schöpf, Christine: Takeover. Who is doing the art of tomorrow. Springer New York/Wien (deutsch/engl.) 2001. S. 388-399.

    Am Anfang war das Wort: Domain wars! Zur Gewalt des Eigennamens in virtuellen Welten. In: Richard, Birgit/Drühl, Sven: Choreographie der Gewalt. Kunstforum International Band 153, Januar-März 2001, S. 202-229.

    Art & club culture. In :Station Rose (Hrsg.): private://public. Conversations in Cyberspace. Wien 2000, S. 72- 82 (engl.)

    Interview mit Peter Weibel. In: Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International Band 151, Juli 2000. S. 152-159.

    Interview mit Friedrich A. Kittler. In: Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International Band 151, Juli 2000, S. 100-105.

    Fight the Power. Activism, Art and Politics. Paris (engl. Franz.) In: ART 3000 (Hrsg.): ISEA REVELATION, Forum des Images UNESCO Paris 2000 S. 19.

    Flash-Portions, ein email Interview mit Granular Synthesis. In: Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International Band 151, Juli 2000. S. 190-195.

    Indifferenz, Interaktion und Immersion. In: Peez, Georg/Kirschenmann, Johannes: Chancen und Grenzen der Neuen Medien im Kunstunterricht. 1998, S.

    Mediengenerationen: Umkehrung von Lernprozessen? Zusammen mit Heinz-Hermann Krüger. In: Jutta Ecarius (Hrsg.): Was will die Jüngere mit der älteren Generation? Generationsbeziehungen in der Erziehungswissenschaft. Opladen 1998, S. 159-181.

    Liebenswerte Eier im Netz. Vom Leben und Sterben der Tamagotchi. In: Content. De.Internetzeitschrift Heft Nr.2, 1997. S. 28-29.

    Digitale Todesbilder: Künstliches Leben, virtueller Tod. In: Zukünfte, 1, 1997. Sekretariat für Zukunftsforschung, Essen. S. 23-26.

    Motion Control. Ein elektronischer Bildersturm? In: Norbert Bolz/ Cordula Meier/Birgit Richard/ u.a. (Hrsg.): Riskante Bilder. München 1996, S. 117-128.

    Die Steine werden schreien. Arbeiten von Katrin Paul, in: Heinrich Klotz (Hrsg.): Multi-Mediale. Das Medienkunst Festival des ZKM. Karlsruhe 1995, S. 70.

    Floating Images oder Die Angst des Fotografen vor den synthetischen Bildern. In: form, Heft 139, III- 1992, S. 23.

 

Bilder der Technik: Wearables, Life Sciences, Smart objects

  • Inhumanes Sterben in asozialen Netzwerken – Schmutzige Tode und Todesbild-Bastarde auf YouTube und Vimeo (mit Jan G. Grünwald). In: Handbuch Sterben und Menschenwürde. Verlag De Gruyter Berlin 2012.

    Richard, Birgit: «Inkarnationen der Untoten? Virtueller Tod und Leichen in den digitalen Medien.» . In: Macho, Thomas/Marek, Kristin (Hrsg.): Die neue Sichtbarkeit des Todes, München 2007. S. 579-595.

    Richard, Birgit: «Odyssey in Fashion 2001. Electro-Textiles and Cargo Fashion.» In: Brand, Jan/Teunissen, José/in co-operation with Catelijne de Muijnck (Hrsg.): Fashion & Accessories. Arnheim 2007. S. 88-97.

    Richard, Birgit: «Pictorial Clashes on the Medial Body of Violence. Abu Ghraib, Nick Berg, and John Paul II» S. 273-287. In: Macedo, Donaldo/Steinberg, R. Shirley (Hrsg.): Media Literacy. A Reader. New York 2007. S. (engl.)

    Richard, Birgit: «Ghetto Fabulous, B-Girlin’ und Electronic Ghetto. Urbane Konstruktionen im HipHop» S. 133-148. In: Faßler, Manfred/Terkowsky Claudius (Hrsg.): Urban Fictions. Die Zukunft des Städtischen. München 2006.

    Richard, Birgit / Grünwald, Jan: Horde und Kriegsrevue im Musikvideo? Formationen von Männlichkeit und Verortung im Gruppenspektakel. In: Jäger, Andrea/Antos, Gerd/ Malcolm H. Dunn (Hrsg.): Masse Mensch. Das „Wir“ sprachlich behauptet, ästhetisch inszeniert. Halle 2006, S. 223-237.

    Temporäre Kollektive: Swarms und Task Force Communities. In: Uwe Sander, Steffen Malo (Hrsg.): Konstruktion von Identität im Netz. VS Verlag 2010.

    Pictorial Clashes am medialen Gewaltkörper: Abu Ghraib, Nick Berg und Johannes Paul II. In: Birgit Richard/Klaus Neumann-Braun (Hrsg.): Ich-Armeen. Täuschen-Tarnen-Drill. München 2006, S. 235-255.

    Einleitung (zusammen mit Neumann-Braun) In: Birgit Richard/Klaus Neumann-Braun (Hrsg.): Ich-Armeen. Täuschen-Tarnen-Drill . München 2006, S. 9- 15
    Bilder-Wissen. Die Macht der Oberflächen. In: Kai Lehmann und Michael Schetsche (Hrsg): Die Google-Gesellschaft : Vom digitalen Wandel des Wissen, Bielefeld 2005, S. 355-365.

    Schönheit und Reinheit des binären und genetischen Codes. In: Gabriele Mentges/ Birgit Richard (Hrsg.): Schönheit der Uniformität. (Körper, Kleidung, Medien) Frankfurt am Main 2005 Campus, S. 237-258.

    Schönheit der Uniformität. Zur kulturellen Dynamik von Uniformierungsprozessen (zusammen mit Gabriele Mentges). In: Gabriele Mentges/ Birgit Richard (Hrsg.): Schönheit der Uniformität. (Körper, Kleidung, Medien) Frankfurt am Main 2005 Campus, S. 7-12.

    Einleitung zusammen mit Neumann-Braun. In: Coolhunters: Jugendkulturen zwischen Medien und Markt Klaus Neumann-Braun und Birgit Richard (Hrsg.) Frankfurt Suhrkamp 2005, S. 9-17.

    Beckham`s Style Kicks! Die metrosexuellen Körperbilder der Jungendidole. In: Klaus Neumann-Braun/Birgit Richard (Hrsg.): Coolhunters. Jugendkulturen zwischen Medien und Markt. Frankfurt am Main 2005, Seite 244 -258

    Richard, Birgit: «Disco» In: Icons of Fashion, The 20th Century. Munich 2005. S. 116-117.

    Warm Bitch. The Practice of Bootlegging as a clash of sound cultures. In: Copyright.Volumee Autour des Musiques Populaire Paris 2004 Heft 1, S. 91-97.

    Teilen und Tauschen. Kollektive Kreativität in jugendkulturellen Szenen und im System Kunst. In: Kirschenmann, Johannes/ Peez, Georg (Hrsg.): Computer im Kunstunterricht. Werkzeuge und Medien. Donauwörth 2004, S. 195-200.

    Bad im Resonanzraum und Blendung. Vom Begehren der Bilder bei Granular Synthesis DVD Booklet Text, Ostfildern 2003 ZKM Hatje Cantz (deutsch/englisch)

    9-11. World Trade Center Image Complex + "shifting image". In: Kunstforum International: Das Magische (hrsg. zusammen mit Sven Drühl) Band 164, 2003, S. 36-73.

    Bild und Magie. Interview mit Peter Weibel: In: Kunstforum International: Kunst und Magie (hrsg. zusammen mit Sven Drühl) Band 163 2003, S. 150-157.

    Clones and places. Multiplications and Reproductions of the Self in Film, In: Hermann Nöring, Alfred Rotert, Ralf Sausmikat (Hrsg.): Larger than life. European Media Art Festival, Osnabrück Katalog EMAF 2003, S. 252f.

    9-11 Shifting Images. In: Hermann Nöring, Alfred Rotert, Ralf Sausmikat (Hrsg.): European Media Art Festival, Katalog EMAF 2002 Osnabrück S. 232f.

    etoy contre eToys: In: Annick Bureaud/Magnan, Nathalie: Connexions. Art Reseaux Media. Paris 2002, S. 91-114 (französisch)

    Cyberrights for Kids. Zur Interdependenz von jugendlichen und erwachsenen Medienwelten. In: Manfred Blohm (Hrsg.): Berührungen und Verflechtungen. Biografische Spuren in ästhetischen Prozessen. Köln 2002 S. 155-168.

    The WTC image complex. A critical view on a culture of the shifting image. In: Norman Denzin (ed.): 9/11 and its Aftermath Cultural studies-critical methodologies >Vol. 2:2, May 2002 (engl.)

    Media-Spasm, sinnlose Zerstreung und Absturz. Zukünftige Zustände der Medienausbildung In: Stocker, Gerfried/ Schöpf, Christine: Takeover. Who is doing the art of tomorrow. Springer New York/Wien (deutsch/engl.) 2001. S. 388-399.

    Am Anfang war das Wort: Domain wars! Zur Gewalt des Eigennamens in virtuellen Welten. In: Richard, Birgit/Drühl, Sven: Choreographie der Gewalt. Kunstforum International Band 153, Januar-März 2001, S. 202-229.

    Art & club culture. In :Station Rose (Hrsg.): private://public. Conversations in Cyberspace. Wien 2000, S. 72- 82 (engl.)

    Interview mit Peter Weibel. In: Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International Band 151, Juli 2000. S. 152-159.

    Interview mit Friedrich A. Kittler. In: Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International Band 151, Juli 2000, S. 100-105.

    Fight the Power. Activism, Art and Politics. Paris (engl. Franz.) In: ART 3000 (Hrsg.): ISEA REVELATION, Forum des Images UNESCO Paris 2000 S. 19.

    Flash-Portions, ein email Interview mit Granular Synthesis. In: Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International Band 151, Juli 2000. S. 190-195.

    Indifferenz, Interaktion und Immersion. In: Peez, Georg/Kirschenmann, Johannes: Chancen und Grenzen der Neuen Medien im Kunstunterricht. 1998, S.

    Mediengenerationen: Umkehrung von Lernprozessen? Zusammen mit Heinz-Hermann Krüger. In: Jutta Ecarius (Hrsg.): Was will die Jüngere mit der älteren Generation? Generationsbeziehungen in der Erziehungswissenschaft. Opladen 1998, S. 159-181.

    Liebenswerte Eier im Netz. Vom Leben und Sterben der Tamagotchi. In: Content. De.Internetzeitschrift Heft Nr.2, 1997. S. 28-29.

    Digitale Todesbilder: Künstliches Leben, virtueller Tod. In: Zukünfte, 1, 1997. Sekretariat für Zukunftsforschung, Essen. S. 23-26.

    Motion Control. Ein elektronischer Bildersturm? In: Norbert Bolz/ Cordula Meier/Birgit Richard/ u.a. (Hrsg.): Riskante Bilder. München 1996, S. 117-128.

    Die Steine werden schreien. Arbeiten von Katrin Paul, in: Heinrich Klotz (Hrsg.): Multi-Mediale. Das Medienkunst Festival des ZKM. Karlsruhe 1995, S. 70.

    Floating Images oder Die Angst des Fotografen vor den synthetischen Bildern. In: form, Heft 139, III- 1992, S. 23.

Körperbilder, Gender

  • Horde und Kriegsrevue? Formationen von Männlichkeit und Verortung im Gruppenspektakel (zusammen mit Jan Grünwald). In: Jäger, Andrea/Antos, Gerd: Masse Mensch. Mitteldeutscher Verlag Halle 2006.

    Dj-Jane Kicks und Acid Chicks! Musikalische Ekstasen und Formationen der Körper In: Clubtransmediale/ Jansen, Meike: Gendertronics. Der Körper in der elektronischen Musik. Frankfurt am Main Suhrkamp 2005, S. 134-151.

    Gaming with Grrls : Looking for sheroes in Computer Games (zusammen mit Jutta Zaremba) In: Joost Raessens/ Jeffrey Goldstein (eds): Handbook of Computer game studies. MIT-Press Cambridge Mass. 2005, S. 283-300.

    Birgit Richard: Skins, Body Doubles und Lookalikes. Virtuelle Weiblichkeitsmodelle. (zusammen mit Jutta Zaremba) In: Georg Peez & Heidi Richter (Hrsg.): Kind - Kunst - Kunstpädagogik. Beiträge zur ästhetischen Erziehung.

    Festschrift für Adelheid Sievert. Frankfurt am Main / Norderstedt (Books on Demand) 2004.

    Lara, Julie und Alice. Zur Charakterisierung der Heldin im Computerspiel. In: Grewenig, Meindar, Maria/Letze, Otto Hrsg): GameArt Ostfildern 2003, S. 93-99.

    Repräsentationsräume : Kleine Utopien und weibliche Fluchten. Grotesken im HipHop-Clip In: Dietrich Helms und Thomas Phleps (Hrsg.): Clipped Differences: Geschlechterrepräsentation im Musikvideo Bielefeld 2003, ASPM – Beiträge zur Popularmusikforschung, S. 81 – 92.

    Weiblichkeit als virtueller Modus. In: FILE 02. Selfware. Politics of identity. (abstract deutsch englisch) Graz 2003, S. 117.

    Birgit Richard: Metrosexual. Schwule Crossovers in den Mainstream. In: Jocks, Norbert (Hrsg.) : Der homoerotische Blick. Kunstforum International Band 154, April- Mai 2001, S. 152-165.

    Uploaden Vergehen und Konservieren . Strategien zur unendlichen Ausdehnung des Lebendigen. In: - Birgit Richard/Sven Drühl (Hrsg.): Dauer-Simultaneität-Echtzeit. Kunstforum International, Band 151, Juli 2000, S. 50-84.

    Schwarze Netze statt Netzstrümpfe. Websites als Extension von weiblichen Aktions- und Kommunikationsräumen. In : Marotzki, Winfried/ Meister, Dorothee/Sandbothe, Mike (Hrsg.): Zum Bildungswert des Internet. Opladen 1999, S.

    Vom Todesbild zur plastinierten Todesskulptur. Tod und Sterben im ausgehenden 20. Jahrhundert. In: Der pädagogische Blick. 1/1999, S. 25-33.

    Digitale Unsterblichkeit. In: Puppe, Monster, Tod. Johanna Riegler/Christina Lammer u.a. (Hrsg.) Wien Kongreßband 1999, S. 149-160.

    Von der Straße in den Cyberspace. Punks und Cyberpunks: Weibliche, subkulturelle Körperbilder gegen den Phallus Exchange Standard (Baudrillard). In: Kunst und Unterricht, Heft 170/ März 1993, S. 49- 50.

Games

  • Female Selfwarez und Body Doubles. Wilde Mädchen im Computerspiel. In: SpoKK (Hrsg.): Jugend Medien Popkultur. Ein Sammelalbum. Berlin 2003, S. 122-130.

    Lonesome Raider Lara Croft. (zusammen mit Jutta Zaremba):In: Ziesche, Angela/Marr, Stefanie (Hrsg.) u.a.Rahmen aufs Spiel setzen. FrauenKunstPädagogik 2000, S. 192-203.

    Norn Attacks and Marine Doom. In: Timothy Druckrey: Ars Electronica: Facing the Future (A Survey of two decades). MIT Press Cambridge Mass. 1999, S. 336-343.

    Explosion und Blitz-Gewitter: Bilder von sublimen Körpern in Computerspielen und Jugendkulturen. In: Schäfer, Gerd/ Wulf, Christoph (Hrsg.): Bild-Bilder-Bildung. Weinheim 1999, S. 281-300.

    „Digitaler Großangriff auf die Seelen junger Menschen (Spiegel)“ Die Sorge um ein virtuelles Wesen. In: Fromme Johannes Kommer, Sven, Mansel, Jürgen (Hrsg): Selbstsozialisation, Kinderkultur und Mediennutzung. Opladen 1999, S. 225-230.

    Von der Gefährlichkeit des künstlichen Lebens: Norn Attacks und Marine Doom. In: Gerfried Stocker/Christine Schöpf: InfoWar. Ars Electronica. Wien/New York 1998 (engl./deutsch; 1999 auch in japanischer Sprache erschienen)

 

Musikvideo

  • HipHop Honeys Strike Back! Unmarkierter Raum für weibliche Schönheiten im R´n´B/HipHop Clip. In: Jürgen Raap (Hrsg.) Themenband Schönheit II Kunstforum International Band 192, Juli August 2008, S. 104-117.

    Uniformität ist bilderfreundlich! Vestimentäre und choreographische Strategien als Aneignung von Nicht-Orten im Musikvideo (zusammen mit Jan Grünwald und Inga Betten): In: Neuland-Kitzerow, Dagmar/Mentges, Gabriele/ Richard, Birgit (Hrsg.) Uniformierung – Kostümierung – Maskierung. Waxmann Verlag 2007

    Ghetto fabulous, B-Girlin´ und Electronic Ghetto. Urbane Konstruktionen im HipHop. In: Faßler, Manfred/Welz, Gisela: Urban Fictions im Wilhelm Fink Verlag 2006

    Clipping gender. Mediale Einzelbilder, Sequenzen und Bild-Nachbarschaften im Rahmen einer fokussierten Relationsanalyse In: ZBBS Zeitschrift für qualitative Bildungs-,Beratungs-, und Sozialforschung; Schwerpunkt Methoden der Bildinterpretation. Heft 1 2004, S. 29-48.

    MoVie und MuVi. Zur Interpretation bewegter Bilder in Film und Musikvideoclip als Bildwissenschaft und "kritische Stilanalyse". zusammen mit Kerscher, Gottfried. In: Ehrenspeck, Yvonne/Schäffer, Burkhard (Hrsg.): Film- und Fotoanalyse in den Erziehungswissenschaften. Opladen 2003, S. 203-225.

    Tanz der Neuronen und "electronic battlefield"- Training. Einige Bemerkungen zu Musik- und Spielekultur im elektronischen Zeitalter. In: Anne von der Heiden (Hrsg.): Ästhetik und Verantwortung. Essen 1994, S. 147- 154.

    Music Video Clips. Von der "optophonetischen Schaumaschine" Raoul Hausmanns zum Brain Dance der Techno Kultur. In: Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg (Hrsg.): Frischluft. Installation - Interaktion. Duisburg 1993, S. 116- 123.

 

Sub-, Alltags,- Konsumkulturen:
Mode Raum Tanz

  • Richard, Birgit/ Grünwald, Jan: Verführer und Zerstörer - mediale Bilder archaischer Männlichkeit im Black Metal. In: Rolf F. Nohr / Herbert Schwaab (Hrsg.): Metal Matters - Heavy Metal als Kultur und Welt. Lit Verlag, Münster 2011, S. 43-53.

    Richard, Birgit/ Grünwald, Jan: Pimp my black! Black death jewellery in youth subcultures. In: Wilhelm Lindemann u.a. (Hrsg.): SchmuckDenken. Unterwegs zu einer Theorie des Schmucks. Arnoldsche Art Publishers, Stuttgart 2011, S. 183-195.

    Richard, Birgit/ Grünwald, Jan: Grimmige Räume und archaische Männer: der urbane Raum des HipHop als Kontrast zum winterlichen Naturraum im Black Metal. In: Andreas Brenne u.a. (Hrsg.): Raumskizzen. Eine interdisziplinäre Annäherung. Kopaed, München 2011, S. 243-253.

    Tanzen marsch, marsch! Zur Mobilisierung der Jugend. (zusammen mit Jutta Zaremba) In: Birgit Richard/Klaus Neumann-Braun (Hrsg.): Ich-Armeen. Täuschen-Tarnen-Drill. München 2006, S. 119-126.

    Schwarzes Glück und Dunkle Welle. Gotische Kultursedimente im jugendkulturellen Stil und magisches Symbolrecycling im Netz. In: Jacke,Christoph/ Kimminich, Eva/Schmidt, Siegfried J.: Kulturschutt. Über das Recycling von Theorien und Kulturen. transcript Verlag Bielefeld Herbst 2006. S. 235-256.

    Gothics. Die magische Verzauberung des Alltags (zusammen mit Klaus Neumann-Braun+Axel Schmidt) In: Kunstforum International: Das Magische II (hrsg. zusammen mit Sven Drühl) Band 164, 2003, S. 106-123.

    Archiv im Flow : Nomadische Gegenstände, Objektwanderungen und Stilstrategien in Jugendkulturen In: Hans Merkens und Jürgen Zinnecker Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung Nr. 5. Ausgabe 2005, S. 315-318.

    Jugendkulturarchiv: Flüchtige alltägliche Objekte. In: Ecker, Gisela/ Breger, Claudia/Scholz, Susanne (Hrsg.): Dinge. Medien der Aneignung, Grenzen der Verfügung. Königsstein Taunus 2002, S. 93 -107.

    Why does it hurt when the beat misses my heart? Tanz, Raum und Mode der Techno- und House Szene. In: Zinnecker, Jürgen/Merkens, Hans (Hrsg.): Jahrbuch der Jugendforschung, Opladen 2001.

    Neue Jugend? Zum Stil der Techno und House -Szene. In: Otto Hans-Uwe u.a. (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit Juventa Weinheim 2001, S.

    Tragen oder Komputieren? Der Mensch zwischen "wearables" und kommunikativem Cargo Kult. In: S.J. Schmidt/ G. Zurstiege (Hrsg.): Werbung, Mode und Design. Westdeutscher Verlag 2001.

    Mode/Computer/ Musik. In: Trendbüro Hamburg (Hrsg):Wörterbuch der Szenesprachen Duden, Langenscheidt Mannheim 2000.

    HipHop -Disco-Militär (drei Statements). In: Gerda Buxbaum (Hrsg.): Icons of Fashion. Prestel Verlag München 1999 (deutsch/englisch), S. 106/107, 116/117, 164/165.

    Work your body. A history of Contemporary Dance Music style. 1999 in ICC Tokio Hrsg.: Intercommunication. A journal exploring the frontier of art and technology, No.29 summer 1999 (japanisch), S. 112-129.

    Logomanie und Markenhopping. Strategien der Verkürzung und Konservierung des Flüchtigen. In: Ulrich Marchsteiner (Hrsg.): Haltbar bis... immer schneller Ausstellungskatalog (Kunsthalle Krems Österreich) Dumont Köln 1999, S. 60-67.

    Manipulation oder Strategien des Hyperkonsums? Die Techno und House Szene. In: Pierangelo Maset (Hrsg.): Pädagogische und psychologische Aspekte der Medien- Ästhetik. Opladen 1999, S. 115-134.

    Die oberflächlichen Hüllen des Selbst. Mode als ästhetisch-medialer Komplex. In: Richard (Hrsg.): Die Hüllen des Selbst. Mode als ästhetisch- medialer Komplex, Kunstforum International, Band 141 Juli- September 1998, S. 48-95.

    Dance 2000. Tanzmoden des ausgehenden 20. Jahrhunderts. In: Richard (Hrsg.): Die oberflächlichen Hüllen des Selbst. Mode als ästhetisch- medialer Komplex, Kunstforum International, Band 141 Juni-September 1998, S. 120-129.

    Work your body. Zur Ästhetik kommunikativer Bewegungsformen. In: Birgit Richard, Robert Klanten (Hrsg.): Icons. Localizer 1.3., Berlin 1998, S. 6-16.

    Die Techno Szene: Sprachlose Jugendkultur der 90er Jahre? (zusammen mit Heinz-Hermann Krüger). In: Der Deutschunterricht, Heft 6/1998, S. 6-14.

    Dress to impress. Aktuelle Jugendmoden am Beispiel der Techno und House-Szene. In: Evangelische Kommentare Heft 1, 1998.

    Techno und House: Ästhetische und mediale Strukturen einer Jugendkultur. In: Heidi Richter/Adelheid Sievert (Hrsg.): Neue Medien und FrauenKunstPädagogik. Königsstein 1998.

    Welcome to the Warehouse. Zur Ästhetik realer und medialer Räume als
    Repräsentation von jugendkulturellen Stilen der Gegenwart (zusammen mit
    Heinz-Hermann Krüger). In: Jutta Ecarius/Martina Löw (Hrsg.): Raumbildung-Bildungsräume. Über die Verräumlichung sozialer Prozesse. Opladen 1997, S. 147-166.

    Vom einsamen Rebell zur „singenden Altkleidersammlung“. Jugend-Idole und ihre mediale Repräsentation im historischen Wandel (zusammen mit Heinz-Hermann Krüger). In „Deutsche Jugend“ Juventa Verlag Heft 12/ 1997. S. 536-543.

    Alte Muster und neue Namen. Jugend-Idole im historischen Wandel (zusammen mit Heinz- Hermann Krüger). In: Tillmann u.a. (Hrsg.): „Schüler 1997“ Idole. Friedrich Jahresheft. S. 30-33.

    Manipulierte Konsumschablonen oder geheimer Hort gesellschaftlicher Kreativität? Kommentar. In: Kunst&Unterricht, April 1997, Heft 211

    Schwarze Netze: Eine klassische Subkultur mit medialen Extensionen, die Gruftie bzw. Gothic Punk Szene. In: Eric Meyer u.a.(Hrsg.): Kursbuch Jugendkultur. Bollmann Verlag, Mannheim 1997, S. 129-140.

    Raver´s paradise? German youth cultures in the 1990´s (zusammen mit Heinz- Hermann Krüger). In: Tracy Skelton/Gill Valentine (ed.): Cool places. Geographies of youth cultures. Routledge London 1997, S. 161-174.

    „Shut up and dance.“ A transformation in the Attitudes and Aesthetics of the German Youth Culture (zusammen mit Heinz-Hermann Krüger).In Taboo: The Journal of Culture and Education Volume I, Spring 1997, New York. S. 199-210.

    "Let there be rhythm". Bemerkungen zur Ästhetik tänzerischer Ausdrucksformen Jugendlicher seit der Nachkriegszeit (zusammen mit Heinz- Hermann Krüger). In: Der pädagogische Blick, 1995, Heft 2, S. 98-107.

    Vom "Zitterkäfer" (Rock'n Roll) zum "Hamster im Laufrädchen" (Techno). Streifzüge durch die Topographie jugendkultureller Stile am Beispiel von Tanzstilen zwischen 1945 und 1994 (zusammen mit Heinz- Hermann Krüger). In: Ferchhoff, W./ Sander, U./ Vollbrecht, R. (Hrsg.): Jugendkulturen - Faszination und Ambivalenz. Weinheim/ München 1995, S. 93-109.

    Love, peace and unity. Techno, Jugendkultur oder Marketing Konzept? In: die deutsche Jugend, Heft 7- 8, 1995, S. 316-324.

    Statement zur Tagung: Gestaltung des Alltags. Kulturelle Bildung in Design und Baukultur.Kunst + Unterricht Heft 195, September 1995, S. 6 (zusammen mit Susanne Holschbach)

    Eine runde Sache: Wenn Designer sich die Kugel nehmen. Streifzüge durch die hermetische Welt einer allseitig geschlossenen Fläche mit konstanter Krümmung. In: Hermann Sturm (Hrsg.): Gestalten, Gebrauchen, Erinnern. Zur Gestalt des gewöhnlichen Gegenstandes. Die Designsammlung im Fachbereich 4, Gestaltung Kunsterziehung der Universität Essen. Essen 1994, S. 102- 120.

    Cool and Fresh Style. Ein Grafitti Projekt mit türkischen Jugendlichen im Duisburger Norden (zusammen mit Markus Breimann und Angelika Vollmering). In: Werner Thole/ Stephan Kolphaus: Bunt und vielfältig. Stand und Entwicklung der Kinder- und Jugendkulturarbeit in NRW. Expertise 10. Unna 1994 S. 205- 210.

    Statement zur Frage: Braucht das Design eine neue Ethik? In: form, Heft 144, IV- 1993, S. 20.

    Vom Global Village zum Global Cafe: Kunst und Design im Hypermedialand (Casino Container und Electronic Cafe International (ECI) auf der Documenta 9. In: Design Report, Heft 22, Nov. 1992, S. 6-11.

    Rien ne va plus? Design- Roulette: Setzt das Design der 90er auf Neue Einfachheit, Neobarock oder Öko- Design? In: Impuls Design Förderung (Hrsg.): Design Experimente 1991, S. 14-23.

    SubCooltour - Ein Streifzug durch die Kölner Möbelmesse '91. In: form, Heft 133, I- 1991, S. 14-15.

    Subkultureller Stil contra "lifestyle" im Design. Zu den komplexen Verflechtungen von Jugendästhetik und Design. In: Stefan Lengyel/ Hermann Sturm (Hrsg.): Design Schnittpunkt Essen, Berlin 1990 (deutsch/englisch), S. 74-86.

    Die Explosion der Stile. In: Wilfried Breyvogel/ Heinz-Hermann Krüger (Hrsg.): Land der Hoffnung, Land der Krise. Jugendkulturen im Ruhrgebiet 1900 -1987, Bonn/ Berlin 1987, S. 258-261.

 

Rezensionen:

  • Jo Vulner: InfoWahn. Eine Abrechnung mit dem Multi-Media Zeitalter. In: SLR, Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau, 1/2002, Heft 44 S. 114-117.

    Manfred Faßler: Mediale Interaktion. Speicher. Individualität.Öffentlichkeit. In: SLR, Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau, 1/1998, Heft 36, S. 96-99.

    Rezension zusammen mit Cordula Meier: Bernhard Bürdeck: Design. Geschichte, Theorie und Praxis der Pro­duktgestaltung, Köln 1991. In: Design Report Nr.20/21, Juni 1992, S. 22-23.

    Gudrun Scholz: Die Macht der Gegenstände. In: form, Heft 129, I-1990, S. 120.

     

Internet-Quellen: